Ramadan Neumond

Die Website Moonsighting zeigt auch in diesem Jahr an, an welchen Tagen und von welchen Orten aus der Neumond von Ramadan gesichtet werden kann. Die berechnete Weltkarte deutet in diesem Jahr auch an, das eine Mondsichtung am Freitag den 26. Mai 2017 auch aus Deutschland möglich ist.

In den vergangenen Jahren war Moonsighting mit seinen Berechnungen und Vorhersagen eine zuverlässige Quelle.  Gleichzeitig listete die Seite auch immer wieder Sichtungsmeldungen aus den verschiedenen Ländern auf. In diesem Jahr zeigt die Weltkarte für den heutigen Freitag, dass man auch aus Deutschland aus mit optischen Hilfsmitteln den Neumond von Ramadan beobachten kann. Es sind Hilfsmittel wie Teleskope oder Ferngläser gemeint.

Wenn man die Berechnungen als Basis nimmt, ist eine Sichtung aus Süddeutschland mit Hilfe von optischen Hilfsmitteln sehr realistisch. Auch in Norddeutschland ist eine Sichtung bei sehr idealen Bedingungen möglich. Verdanken tun wir dies in diesem Jahr auch den guten Wetterverhältnissen. Wer erstmals in seinem Leben an einer Mondsichtung teilnehmen möchte, sollte sich also auf den Weg machen, ein optisches Hilfsgerät besorgen und heute Abend nach Sonnenuntergang vor Ort an einem höher gelegenen Platz Ausschau nach dem Neumond von Ramadan halten.

Kleiner Tip für alle Anfänger: Etwas weiter links von dort, wo die Sonne am Horizont untergegangen ist, solltet ihr nach dem Neumond Ausschau halten. Er wird dort zu finden sein, so Allah will.

Kommentar verfassen